Beratung am heutigen Sonntag von 9 - 22 Uhr unter Telefon 06430-509347

+++ Beachten Sie unsere Sparangebote ! +++ Leistungsfähige Technik zu günstigem Preis! +++ Europaweite Lieferung! +++ 15 Jahre Praxiserfahrung! +++
 
powered by Metallsonde.com Translate to English Translate to Netherlands Translate to Italian Translate to French Translate to Spanish Translate to Norwegian Translate to Swedish
Neu im Angebot!
Der EuroTek PRO (LTE) mit Funkkopfhörer!


Hobbyeinstieg Metalldetektoren Pinpointer ... weitere Ausrüstung Zubehör/Ersatzteile Schatzsucher-Handbuch    >> Sparangebote <<
Videos zum Metalldetektor Discovery 3300


Das Signalverhalten des Discovery 3300



Dieser Film beschreibt eindrucksvoll das Signal- und Anzeigeverhalten des Discovery 3300 Metalldetektor. Eisen wird mit einem tiefen Basston angezeigt, Bunt- und Edelmetalle mit höheren Tönen. Durch dieses technisch ausgereifte Verfahren sind Hobbyeinsteiger sehr schnell in der Lage gute Funde zu machen. Profischatzsucher nutzen die Mehrtontechnik auch um damit sehr tiefliegende Funde zu detektieren oder neue Fundstellen zu entdecken. Durch das schnelle Ansprechverhalten und die klaren Töne kann man außerdem in kurzer Zeit sehr viel Fläche absuchen. Dies erhöht die Fundchance auf Münzhorte erheblich.



Tiefentest Discovery 3300



Test des Metalldetektors Discovery 3300 durch J.Diefenbach. Getestet wurde die Tiefenleistung auf 4 bronzene Römermünzen 9/12/15 und 18 cm tief im Boden liegend. Außerdem auf eine keltische Silbermünze (Quinar) auf 9 cm Tiefe, etwas schräg im Boden liegend.

Die Leistung, die Laufruhe und die Präzision des Discovery ist beeindruckend. Selbst bei der schräg im Boden liegenden keltischen Münze kam ein glockenklares sattes Signal. An dieser, im ortungstechnischen Grenzbereich liegenden Münze, sind schon einige Detektoren gescheitert. So seinerzeit auch ein Detektor der mit 1600 € zur Oberklasse gezählt wird.



Praxistipp: Ortung von keltischen Potinmünzen



Dieser Informationsfilm richtet sich an die Ortungsprofis und Hobbyarchäologen die vor der Aufgabe stehen keltische Potinmünzen von Alufolie zu unterscheiden. Alufolie, die in vielen Wäldern massenhaft durch Tierimpfköder ausgebracht wird, hat bei allen Metalldetektoren leider einen nahezu identischen Leitwertbereich wie die begehrten keltischen Potinmünzen. Mit Hilfe der Pinpointfunktion kann man beim Discovery 3300 erkennen ob es sich um tieferliegende Keltenmünzen oder nur um oberflächliche Alufolie handelt.

Impressum     Allgemeine Geschäftsbedingungen     Widerrufsbelehrung     Datenschutz     Hinweis nach dem Batteriegesetz     Versandkosten     Links     ADM

Copyright (C) 2015 by www.detektorversand.com